30. Januar 2015

„Wir sind eine Familie mit Tradition. Wir sammeln Absonderlichkeiten.“

 Yvonne Gees: Elurius. Vater der Engel 02

Quelle: http://bit.ly/1BCxxSY
Tadeya Sleyvorn lebt mit ihrer Großmutter Elisa in einem kleinen Dorf im Deutschland des 19. Jahrhunderts. Dort ist ihre Großmutter auch gemeinhin als Hexe bekannt, und als gute Hexe hat Elisa vor allem eine Sache ihrer Enkelin beigebracht: andere Menschen zu verfluchen. Doch legt sich ein Schatten über Tadeya und Elisa, denn Tadeya wurde bereits als kleines Kind an den Schwarzen Priester verkauft, der sie nun einfordern will. Doch bevor der Schwarze Priester dazu kommt, wird Tadeya entführt und Jesco, der Tadeya liebt, begibt sich auf die Suche nach ihr.  Dabei erhält er neben seinem starken Glauben an Gott auch Hilfe von zwei weiteren Unbekannten: Robin Dungslear, der Geister sehen kann, und Robert Adlam, der sich seine eigenen Regeln macht…

24. Januar 2015

Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

http://www.lovelybooks.de/autor/Walter-Moers/Das-Schloss-der-Tr%C3%A4umenden-B%C3%BCcher-1043101318-w/leserunde/1128288970/ 
Auch ich habe mich entschlossen, dieses Jahr an einer Challenge teilzunehmen um mal ein wenig meinen SuB abzubauen. Bin mal gespannt, wie mir das gelingt. Meine Auswahl viel dabei auf die LovelyBooks Themenchallenge 2015. Natürlich ist es noch jederzeit möglich selbst bei dieser Challenge einzusteigen.

23. Januar 2015

SUB Challenge 2015

Eigentlich bin ich ja kein Fan von Challenges, da ich denke, dass sie mich unnötig unter Druck setzen. Allerdings habe ich letztens festgestellt, dass auch ein enormer SUB mich unter Druck setzt, spätestens wenn er einem auf die Füße fällt...

Also habe ich mich entschlossen, meine eigene kleine Challenge zu machen. Die Regeln? Es gibt keine, zumindest keine definierten. Ich habe einige Bücher ausgesucht, die ich dieses Jahr unbedingt lesen möchte und zu denen ich bisher nicht gekommen bin.

22. Januar 2015

Beim 3. Teil braucht man mehr als einen weganischen Whiskey…

Andreas Suchanek: Enthüllungen. Heliosphere 2265 03

Quelle: http://bit.ly/1xVjF60
Direkt überleitend vom zweiten Band fliegt die IL Hyperion die Nova-Station an mit dem gefundenen zweiten Fragment im Schlepptau. Die Aussicht auf ein wenig Landurlaub wird jäh zerstört, als Lieutenant Tess Kensington zum zweiten Male eine verdächtige Signatur ortet. Unbemerkt ist der Feind bis ins Innere des Systems vorgedrungen. Aber wer ist dieser mysteriöse Feind überhaupt?

18. Januar 2015

Die Space Opera geht in die vorletzte Runde

Katja T. Spreckelsen: Abkehr. Ro'ha 04

Quelle: http://bit.ly/1y7WjKt
Der vierte Band der Space Opera „Ro’ha“ setzt in der Handlung dort ein, bei der sein Vorgängerband „Blutzoll“ aufgehört hat. Es ist also ratsam, die ersten drei Bände zu kennen, um so der Geschichte folgen zu können.

Die neue Ro’ha konnte endlich fertig gestellt werden und begibt sich auf Mission in das unbekannte Gebiet jenseits der Anomalie von Uka. An Bord befinden sich die Überleben der alten Ro’ha-Crew, aber es stoßen auch neue Soldaten hinzu von der Ai’Ris hinzu, darunter auch Jonathan Cunningham, ein weiterer Mensch. Doch die Xhar der ehemaligen Ai’Ris sind alles andere als positiv gegenüber Nicht-Xhar eingestellt. Zudem stößt die Ro’ha jenseits der Anomalie auf unerwartete Entdeckungen…

17. Januar 2015

Intrigen und Verrat im Universum

 Katja T. Spreckelsen: Blutzoll. Ro'ha 03

Quelle: http://bit.ly/1Bf5USh
Auch der dritte Teil der Ro'ha-Reihe schließt direkt an die Ereignisse der vorherigen Bände lückenlos an. Man sollte also schon die ersten beiden Bände kennen, um der Handlung zu folgen, und ein Einsteigen mittendrin ist meiner Meinung nach daher nicht möglich.

Noch immer treibt die Ro'ha im Uka-System und nur notdürftig versucht die Mannschaft der Ro'ha diese wieder instand zu setzen mit den Ressourcen, die der Bergungstrupp um den Menschen Lillja Winter bergen konnte. Währenddessen wartet man auf das Eintreffen eines alliierten Rettungstrupp. Doch als letztendlich ein Schiff eintrifft, stellt es sich als der Feind heraus. Angeschlagen wie die Ro'ha ist, bleibt der verbliebenen Mannschaft nur übrig, sich in die Rettungskapseln zu flüchten und auf Rettung zu hoffen...

16. Januar 2015

Spannende Fortsetzung

Katja T. Spreckelsen: Erwachen. Ro'ha 02

Quelle: http://bit.ly/1sHbt92
Der zweite Teil von "Ro'ha" schließt direkt an die Geschehnisse des ersten Teils der Buchreihe an. Eine Kenntnis des ersten Bandes ist daher ratsam.

Nach der schrecklichen Nachricht, dass das solare Sonnensystem mitsamt der Erde zerstört wurde, befindet sich Lillja in einem Schockzustand. Doch zu allem Überfluss strandet die Ro’ha aufgrund eines Systemversagens noch mitten im Nirgendwo, einem längst verlassenem Sonnensystem …

15. Januar 2015

Die Grenzen zwischen gut und böse verschwimmen…

Werner Karl: Königin der Spiegelkrieger. Spiegelkrieger 02

Die Römer sind noch nicht aus Britannien vertrieben, auch wenn die Spiegelkrieger Túans sie in arge Bedrängnis gebracht haben. Arianrhod mac Ruith – früher eine römische Patrizierin namens Lucia und nun die Witwe Túans – führt als Krone des Nordens die verbleibenden Spiegelkrieger und andere Picten in die Schlacht. Blind vor Hass auf ihren Feind bemerkt sie nicht, dass der Feind auch im Inneren lauert und der Umgang mit dämonischen Mächten selten etwas Gutes hervorbringt…

Einfach mal in eine andere Welt abtauchen

Susanne O'Connell: Die Prophezeiung der Volturne

Quelle: http://bit.ly/1sl6Cuf
Volturne haben bronzefarbene Haut, grüne Haare und Kiemen. Doch auch wenn sie scheinbar Wasserwesen sind, können sie eines nicht: Schwimmen. Ihre Prophezeiung besagt jedoch, dass einst ein Erlöser kommen wird und sie wieder eins mit dem Wasser werden. Aber nur der kann sie erlösen, der die drei Aufgaben besteht, die die Volturnen im Alter von 16 Jahren ablegen. Einer, der sich diesen Aufgaben stellen muss, ist der junge Volturne Vagóor. Doch er glaubt nicht an die Prophezeiungen. Die junge Mirihanna allerdings glaubt, dass sie ihr Volk erlösen könnte und will sich den drei Aufgaben stellen. Hin-und hergerissen zwischen der Liebe zu ihr und seinem Nicht-Glauben, beschreitet Vagóor einen Weg, der ihn zum Feind führt, der die Volturne einst aus dem Wasser verbannte... 

14. Januar 2015

Düster und unerwartet

Werner Karl: Druide der Spiegelkrieger. Spiegelkrieger 01 

Quelle: http://bit.ly/1ymZrmm
Túan mac Ruith musste als Kind mit ansehen, wie sein ganzer Clan von den Römern massakriert wurde. Jahre später – er ist mittlerweile Druide – hält er den Zeitpunkt für seine Rache gekommen und schafft es, eine Armee an Picten ins Leben zu rufen, die ihresgleichen sucht. Für die Römer brechen dunkle Zeiten an. An seiner Seite ist die Liebe seines Lebens: Die Tochter seines größten Feindes, Lucia.

13. Januar 2015

Endgame hat begonnen...

James Frey: Endgame. Die Auserwählten

Als zwölf Meteoriten auf die Erde einschlagen, wissen wenige Auserwählte der Menschheit, was das bedeutet: Endgame hat begonnen. Zwölf Spieler machen sich auf den Weg, das Rätsel zu lösen und ihr Geschlecht vor der drohenden Vernichtung zu retten. Denn das Versagen eines Spielers bedeutet das Ende von etwa einem Zwölftel der Menschheit.

12. Januar 2015

Wir schauen in die falsche Richtung

 Andreas Suchanek: Enthüllungen. Heliosphere 2265 03

Quelle: http://bit.ly/1xVjF60
„Heliosphere 2265 - Enthüllungen“ setzt mit der Handlung direkt nach den Geschehnissen von „Heliosphere 2265 - Zwischen den Welten“ ein. Um der Geschichte folgen zu können, ist es ratsam, die ersten beiden Bände zu kennen.

Endlich ist es Admiral Michalew möglich, die Wahrheit über die Parliden preiszugeben. Geschockt von dieser neuen Erkenntnis, ist die Solare Union zum Handeln gezwungen. Währenddessen erreicht die Hyperion die Nova-Station: Dort kann sie endlich das zweite Artefakt übergeben, welches zusammen mit dem ersten an einen geheimen Ort gebracht werden soll. Doch der einfache Auftrag endet im Chaos, da eine unbekannte feindliche Flotte die Nova-Station angreift…

Piratenabenteuer im hübschen Steampunk Gewand

Chris Wooding: Tale of the Ketty Jay 01. Der Piratenmond

Quelle: http://bit.ly/1IEwFPf
Luftschiffkapitän Darian Frey scheint alles zu haben, was man im Leben braucht: Sein Luftschiff, die Ketty Jay, eine Crew und die meiste Zeit genügend Dukaten um dafür und für Alkohol aufkommen zu können. Doch das Pech verfolgt ihn ausdauernd. Entweder desertiert seine Crew oder sie wird erschossen. Seine Jobs laufen nicht so, wie sie sollen. Doch das soll sich mit diesem einen Job, der ihm angeboten wird, ändern. Darian ahnt nicht, dass es damit noch viel schlimmer wird und er in die politischen Intrigen von Vardia hineingezogen wird.

11. Januar 2015

Betrete unter keinen Umständen das Magisterium!

Holly Black & Cassandra Clare: Magisterium. Der Weg ins Labyrinth

Quelle: http://bit.ly/1xPw5wp
Callum Hunt ist alles andere als der nette beliebte Junge von nebenan – er muss sich tagtäglich mit einem lahmen Bein rumschlagen und ist ein Außenseiter, und eigentlich eher ein unangenehmer Zeitgenosse. Als er dann zu den Prüfungen in Magisterium, einer unterirdischen Schule für Zauberei, gerufen wird, hat Callum zudem nur eines im Sinn: zu versagen. Aber sein Plan geht nicht auf, denn Master Rufus, einer der mächtigsten Magier der Schule, nimmt ihn trotz seines miserablen Prüfungsergebnis‘ als Lehrling auf. Call befürchtet aber, dass er das erste Lehrjahr nicht überleben wird, denn er hat von seinem Vater nur schreckliches über das Magisterium erfahren…

Ansprechende Graphic Novel

Terry Moore: Strangers in Paradise 01

Katina „Katchoo“ Choovanski ist mit allen Wassern gewaschen, mag keine Männer und ist zudem noch in ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Francine verliebt. Francine ist allerdings in Freddie verliebt. Und dann gibt es noch David, der unsterblich in Katchoo verliebt ist. Und als würde das Liebeschaos nicht reichen, holt Katchoos kriminelle Vergangenheit sie auch noch ein...

10. Januar 2015

Spannendes Buch

Cassandra Clare: City of Bones. The Mortal Instruments 01

Quelle: http://bit.ly/1BbR8KN
Clary lebt ein normales Teenagerleben zusammen mit ihrem besten Freund Simon, als eines Tages ihre Mutter verschwindet. Als wäre das nicht schlimm genug, wurde ihre Mutter anscheinend von Dämonen verschleppt. Denn so normal, wie Clary dachte, ist ihre Mutter nicht. Einst war sie eine Nephilim, Menschen, die durch die Mischung ihres Blutes mit dem des Engels Raziel zu Shadowhunter wurden und so in der Lage waren, Dämonen zu sehen und zu jagen um die Menschheit zu beschützen. Auch Clary hat diese Gabe, die jedoch zuvor von ihrer Mutter unterdrückt wurde. Auf der Suche nach ihrer Mutter trifft sie auf Jace, Alec und Isabella, die Shadowhunter und in ihrem Alter sind. Als Clary ein Geheimnis nach dem anderen lüftet, muss sie sich der Wahrheit stellen.

8. Januar 2015

Fantasy vom Feinsten

Bernhard Hennen: Drachenelfen. Drachenelfen 01

Krieg liegt in der Luft. Die Menschen von Daia haben sich widerrechtlich in der Welt Nangog breit gemacht. Die Regenbogenschlangen Albenmarks wollen das nicht zulassen, zumal die Schutzherren der Menschen, die Devanthar, einen der ihren vor langer Zeit getötet haben. So entsenden sie ihr Diener, die Elfen, um herauszufinden, was die Devanthar in Nangog planen.
Nandalee, eine junge Elfe, wird in diesen Konflikt hineingezogen, als sie durch eine unbedachte Tat ihr altes Leben auf immer zerstört.

Welcome to the Real World?

René Junge: Stufe Eins. Dystopischer Horror

Quelle: http://bit.ly/1wXN1LV
Als Mark Timmermann sich an seinen freien Tagen erholen will, stellt er plötzlich fest, dass sich Tag für Tag Kleinigkeiten in seiner Umgebung ändern. Als er schließlich eines Tages einer Nachbarin begegnet, beginnt sein Alptraum. Denn sie verwandelt sich in ein Wesen, das ihn fressen will…
René Junges Schreibstil ist gut und klar verständlich. Er scheut sich zudem auch nicht davor, seine Figuren ordentlich fluchen zu lassen, was mich positiv überrascht hat und zudem seine Charaktere glaubhafter erschienen ließ.

6. Januar 2015

Gute Mischung aus Sci-Fi, Fantasy und Dystopie

Sophie Lang: Violet. Buch 1-4

Quelle: http://bit.ly/1s0Wkiz
Freija lebt in Sektion 13, dem alten New York. Dort bekämpft sie mit ihrem Team die „Bestien“, die die Nunbones, normale Menschen, nicht sehen können. Die Nunbones denken, dass es einen gefährlichen Virus gäbe, der die Menschen tötet. Von den Bestien wissen sie nichts. Als Freija bei einem Einsatz schwer verletzt wird, bringt man sie nach Sektion 0 um sie dort zu Heilen. Dabei lernt sie Adam kennen, einen Gesandten kennen, und flieht vor dem Regime. Schließlich erfährt sie das dunkle Geheimnis über die Bestien und über sich selbst. Alles, an was sie bisher glaubte, gerät mit einem Mal ins Wanken und sie findet sich plötzlich in einem Kampf gegen das Regime und deren dunklen Machenschaften wieder…

4. Januar 2015

Eine Liebe wie das Meer

Nicole C. Vosseler: Zeit der wilden Orchideen

Die kleine Georgina lebt im Singapur der 1840er. Dort ist sie überwiegend sich allein überlassen, ihre Mutter früh gestorben, ihr Vater mit der Situation überfordert. Träumerisch und spielerisch schlendert das Mädchen mit den veilchenblauen Augen durch die Gärten des Anwesens ihres Vaters, wo sie eines Tages einen Jungen in einem versteckten Pavillon findet. Er gehört dem Volk der Orang Laut an, den Meeresmenschen und ist verletzt, hat Schiffbruch erlitten. Fortan kümmert sie sich um den Jungen, doch eines Tages ist er einfach fort. Doch das Schicksal will es, dass sich die Wege der beiden über Jahrzehnte hinweg immer wieder treffen. Doch ihre Liebe soll nicht sein, und immer wieder trennen sich ihre Wege... 

“Live with your guilt. It's the one debt you owe me and I don't ever, ever want it repaid.” (S. 273)

Alex London: Proxy. Proxy 01

Quelle: http://bit.ly/1IEy8VI
Syd ist ein proxy, das bedeutet, er wird für alles bestraft, was sein patron angestellt hat. Zu Syds Unglück ist das eine Menge, den Knox lässt keine Gelegenheit aus, etwas anzustellen. Als er jedoch ein Auto stiehlt und durch einen Unfall ein Mädchen tötet, wird Syd zu Zwangsarbeit und damit zum Tode verurteilt. Also ergreift Syd die Flucht, zusammen mit Knox, der seine ganz eigenen Gründe hat dem System und seinem Vater entfliehen zu wollen. Was beide nicht ahnen ist, dass Syd der Schlüssel zum Zusammenbruch des Systems ist…

3. Januar 2015

Spannend von Anfang bis Ende

Karina Reiß: Blutrune

Quelle: http://bit.ly/14l6PDb
Als die junge Jurastudentin auf einer Party den charmanten Gastgeber Robert kennenlernt, ahnt sie nicht, in welches Unheil er sie ziehen wird. Denn hinter der Maske des netten Kerls steckt in Wahrheit ein ganz anderer Mensch. Nur wenig später gerät sie selbst in das Netz aus Gewalt und Intrigen…

Eine abenteuerliche Reise durch die Zeit

Tanja Neise: Die Erbin. Der Orden der weißen Orchidee 01

Als Marie den alten Gutshof ihrer Urgroßmutter erbt, ahnt sie nicht, dass das der Anfang eines großen Abenteuers für sie ist. Denn neben dem Gutshof ist sie auch noch die Erbin einer Gabe, die nicht nur heilen kann, sondern die sie mithilfe eines Baumes auch durch die Zeit reisen lässt. Ganz recht will sie aber nicht an diese Gabe glauben, doch schließlich siegt die Neugierde in ihr und sie schreitet durch den Baum. Auf der anderen Seite begegnet sie schließlich dem attraktiven und geheimnisvollen Richard....

2. Januar 2015

Spannende SciFi

Katja T. Spreckelsen: Vernichtung. Ro'ha 01

Quelle: http://bit.ly/1I9nfNj
Die Erde wird von einer außerirdischen Rasse angegriffen, wichtige Städte werden dabei zerstört. Aber bevor die Angreifer die Erde völlig vernichten können, eilen uns andere Außerirdische zur Hilfe. Den Überlebenden wird angeboten, sich der Verteidigungsstreitmacht des neuen Verbündeten anzuschließen. Darunter befindet sich auch die junge Lillja Winter, die sich plötzlich inmitten eines grauenvollen Krieges zwischen ihren neuen Verbündeten und den Angreifern wiederfindet.